GERECHTE BILDUNG – INNOVATIVE WISSENSCHAFT

Jeder Mensch hat individuelle Begabungen und Bedürfnisse. Deshalb bedeutet gute Bildung für uns GRÜNE, den Menschen mit seinen Stärken und Schwächen gleichermaßen zu fördern – und das unabhängig von Einkommen und sozialer Herkunft.

Wir wollen faire Bildungschancen, die niemanden zurücklassen – verlässlich, vielfältig, offen, gerecht, kosten- und barrierefrei.

Gute Kita: Kinder fördern – Eltern entlasten – Erzieher*innen wertschätzen

Mit dem neuen Kita-Gesetz ist es uns gelungen, eine zukunftsweisende Grundlage für die frühkindliche Bildung und Betreuung zu legen. Eltern erhielten einen Rechtsanspruch auf eine 7-Stunden-Betreuung ihrer Kinder. Wir GRÜNE setzen uns weiter für den Ausbau des Ganztagsangebots in den Kitas als einen wichtigen Beitrag zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein und unterstützen Projekte wie 24-Stunden-Kitas.

Die Arbeit der Erzieher*innen haben wir durch einen verbesserten Betreuungsschlüssel erleichtert. Erzieher*innen und Sozialassistent*innen verdienen unsere Wertschätzung und damit auch eine finanzielle Besserstellung, und zwar von Beginn der Ausbildung an.

Schule als Lebensort: Bei uns macht Ganztag Schule

Der Übergang von der Kita zur Schule stellt Familien häufig vor große organisatorische Aufgaben. Wir möchten wohnortnah und flächendeckend Ganztagsangebote an Schulen schaffen, um diesen Übergang für Familien verträglich zu gestalten und Kindern eine gute Lernumgebung zu bieten. Deshalb hat für uns der flächendeckende Ausbau an den Grundschulen Vorrang. Im Sinne einer gesunden Lernumgebung setzen wir uns für nachhaltige Schulbauten nach ökologischen Standards ein.

Nach Möglichkeit möchten wir das Ganztagsangebot rhythmisieren. Dadurch sind freie Arbeitsphasen, Bewegung und freie Zeiten über den ganzen Tag verteilt, was die Qualität der Ganztagsangebote deutlich erhöht. Die 5. und 6. Klassen möchten wir zu echten Orientierungsstufen mit maximal 25 Schüler*innen pro Klasse umbauen. Daher unterstützen wir Gymnasien und Realschule Plus beim Aufbau gemeinsamer Orientierungsstufen.

Eine inklusive Gesellschaft ist eine Gesellschaft, in der wir miteinander solidarisch sind und uns füreinander einsetzen.

Wir brauchen ein Bildungssystem, das Vielfalt als Chance erkennt, und eine Bildungspolitik, die eine inklusive Gesellschaft fördert. Individuelle Förderung bedeutet auch, die Leistungen von Kindern mit Benachteiligungen angemessen zu honorieren. Es braucht einheitliche, transparente Regelungen zum Nachteilsausgleich, mehr Sprach- und Förderprogramme sowie den zielgerichteten Einsatz von Förder- und Integrationskräften.

Bildungssystem online und offline weiterentwickeln

Damit Schulen und Kitas ihrer großen Aufgabe gerecht werden können, müssen wir sie fit für die digitale Zukunft machen. Damit Schulen flexibler und eigenverantwortlicher arbeiten können, setzen wir auf multiprofessionelle Teams aus Lehrer*innen, Schulsozialarbeiter*innen oder auch IT-Lots*innen.

Gutes Essen in Kitas und Schulen

Kinder und Jugendliche verbringen viel Zeit in Kita und Schule und essen auch dort. Wir wollen gutes Essen mit mindestens 30 Prozent ökologischen und 50 Prozent regionalen Produkten in allen Schulen und Kitas im Land anbieten. Alle Kinder und Jugendliche sollen eine warme Mahlzeit erhalten.

Berufliche und akademische Bildung – Hochschulen und Forschung

Wir GRÜNE bekennen uns zur Gleichwertigkeit der beruflichen und akademischen Bildung. Daher muss auch die Meisterausbildung wie bereits das Erststudium kostenfrei sein. Außerdem möchten wir Studierende von enormen finanziellen Belastungen befreien. Wir möchten Zweitstudiengebühren abschaffen und Hochschulen die entsprechenden Ausfälle kompensieren. 

Wir brauchen die Wissenschaft, um die Herausforderungen unserer Zeit zu meistern. Daher werden wir die offene Wissenschaft stärken, die ihre Daten öffentlich macht. Wenn das rheinland-pfälzische Hochschulsystem leistungsfähig bleiben soll, müssen wir die Finanzierung schrittweise auf den Bundesdurchschnitt anheben. Auch die Hochschulen stehen in Sachen digitaler Forschung und Lehre vor einer Herausforderung. Durch Investitionen in die technische Infrastruktur und die Einführung eines landesweiten Organisationssystems wollen wir die Voraussetzungen für einen echten Digitalisierungsschub schaffen. Wir setzen alles daran, die Arbeitsbedingungen in der Wissenschaft zu verbessern. Deshalb setzen wir uns für eine Ausweitung von unbefristeten Stellen ein und möchten insbesondere den Frauenanteil im wissenschaftlichen Betrieb durch verbindliche Quoten erhöhen.

Verwandte Artikel